Der pure Partyspaß?! Bearzerkers geht auf die Jagd

Der pure Partyspaß?! Bearzerkers geht auf die Jagd

Immer mal wieder gibt es diese lustigen Ideen für Partyspiele. Zuletzt war mein Favorit Chain Gang Chase. Doch nun gibt es etwas neues und das hat mit Bären zu tun! Wer von euch hat nicht schon mal im Wald übernachtet und musste dann auf einmal vor einem Bären weglaufen? oO Ja genau das ist bestimmt schon jedem passiert – oder auch nicht. Aber wenn dem nicht so ist, dann wird es Zeit dies nachzuholen. Bearzerkers heißt der Spaß, der aktuell auf Kickstarter um eine Massenfinanzierung bittet. Gesammelt werden soll die für Crowdfunding-Verhältnisse ziemlich kleine Summe von 8.000 US Dollar. Nach nur 2 Tagen konnte man schon 50 Spender oder auch $2.000 (25%) erreichen. Ein wirklich solider Start für das gesetzte Ziel.

Ein (Weg)Rennspiel oder so ähnlich könnte man das Genre von Bearzerkers bezeichnen. Im Grunde ist es aber ein PvP Titel bei dem ein NPA (Non Player Animal) mitmischt. Es geht dabei nicht darum den anderen selbst zu töten. Nein, man tritt mit bis zu 4 Leuten gegeneinander an und versucht “gemeinschaftlich” vor dem/den Bären wegzulaufen bis man der letzte Überlebende ist. Um immer mal wieder etwas Vorsprung zu gewinnen nutzt man seine Tunnelfunktion (Digging) und gräbt sich schnell einen Tunnel. Damit sich dies nicht schnell als “langweilig” herausstellt gibt es jede Menge Abwechslung durch diverse Fähigkeiten die in den Levels als einmalige PowerUps verteilt liegen. Zuerst kann man sich mit einer Art “Becker-Hecht” oder auch Hechtrolle vor dem Bären retten. Damit es aber nicht nur um sich selbst geht gibt es auch angriffslustige Fähigkeiten wie das Stellen einer Falle, in die der Gegner tappen soll. Dann ist dieser für den Bären ein leichtes Leckerli. Weitere Möglichkeiten sind das Blocken durch eine Wand, so dass der Bär einen Umweg laufen muss. Aber auch diese Mauern können wieder vom Mitspieler oder auch Gegner zerstört werden. Weiterhin darf natürlich eine Stealth- und “schneller rennen” Funktion nicht fehlen. Mit Hilfe all dieser Möglichkeiten heißt es nun indirekt “PvP” spielen, da man dem Gegner an sich ja nichts kann. Das ist erfrischend anders und könnte wirklich für den ein oder anderen Lacher beim Spielen sorgen. Vielleicht auch für Streitereien.. wer weiß.

bearzerkers-1

Die Idee zu diesem Titel kam den Jungs von Wildgrass (Canberra, Australien) bei einem der vielen Game Jams an denen sie häufig teilnehmen. Damals hieß ihr “48 Stunden” Beitrag Pandamonium und war der Grundstein für den heutigen Titel Bearzerkers. Das Ganze wird nun in einer hübsch anzusehenden Iso-Perspektive präsentiert die einen deutlichen asiatischen Einfluss hat. Vom hübschen ländlichen China mit hübschen Häuschen über eine alte Mine bis hin zum Friedhof gibt es auch bei den Leveln etwas Abwechslung. Allerdings wird die grüne Wiese bei all dem Gebuddel und Wand aufstellen schnell braun bzw. bunt.

Zu dem oben beschriebenen Spielmodus werden sich noch 2 weitere gesellen. Im Hunt-Modus (Jagd) dürfen bis zu 2 Spieler in die Rollen von Bären springen und die anderen Spieler jagen. Hier kommt also echtes PvP zum Vorschein. Bei den Bärenspielern stehen dann der “Panda”, der “Eisbär”, der “Schwarzbär” und der “Frankensteinbär(?)” zur Auswahl. Dann gibt es noch den Spiral-Modus, der eher kooperativ gestaltet ist und die Spieler einen Hindernisparkour bewältigen müssen.  Die Spieler selbst sind übrigens sonst kleine Kriechtiere vom Wombat bis zum Armadillo und Igel. Erscheinen soll der Spaß noch in diesem Jahr (voraussichtlich November 2014) für Windows, Mac und Linux. Gespielt wird dann mit Maus/Tastatur oder Gamepad.

bearzerkers-2

Für gerade mal $7/$10 (aktuell weniger als 5€/7€) könnt ihr euren Beitrag leisten und euch somit eine Kopie zum Release sichern. Für $20/25 gibt es den Soundtrack oben drauf. $35 sorgen für einen 4 Pack, damit ihr auch fleißig mit Freunden an deren PCs spielen könnt. Ab $40 darf man sich auch in die Beta stürzen und schon fleißig üben. Besonders spendable Unterstützer können sich für $75 einen Alpha Zugang direkt nach der erfolgreichen Finanzierung sichern. Die Stretch Goal Liste reicht von 12K – 100K und bietet jede Menge Erweiterungen wie weitere Kleintiere, einen größeren Soundtrack, “zerstörbare” Tiere in der Umgebung, neue Spielmodi und bei 35K sogar einen Multiplayer Modus.

Related Posts

No related posts found.