Ray’s The Dead! Das Action Adventure mit der Glühbirne ist zurück

Ray’s The Dead! Das Action Adventure mit der Glühbirne ist zurück

Kickstarter Projekte laufen leider nicht immer nach den Wünschen der Entwickler und manchmal versteht man auch einfach nicht warum. Ähnlich erging es Ray’s The Dead, als man im Mai 2013 mit der Kickstarter Kampagne nur 26.000 von 75.000 US Dollar sammeln konnte. In der Regel pitchen die Entwickler ihr Projekt entweder innerhalb weniger Wochen oder Monate noch einmal oder kommen gar nicht wieder. Die Entwickler des Ragtag Studio dagegen haben sich 15 Monate Zeit gelassen ihr Spiel weiter zu entwickeln und sind nun zurück auf Kickstarter. Dieses Mal bitten sie um Unterstützung in Höhe von 30K statt 75K und haben dabei mit fast 13K nach 24 Stunden einen richtig guten Start hingelegt, der hoffen lässt.

In Ray’s The Dead übernimmt man die Rolle des toten Ray, der sich durch ein mit viel Story gespicktes Action-Adventure schlägt. Ein Blitzschlag im Jahre 1989 erwischt Ray’s Grab und lässt ihr dadurch von den Toten auferstehen. Als Zombie schleicht er fortan durch die Welt und bekommt es dabei immer wieder mit Rückblenden aus seiner Vergangenheit zu tun. Ein Zombie der sich an sein vorheriges Leben erinnert ist im Kino ja auch schon mal aufgetaucht. Jetzt im Computerspiel hat Ray eben damit zu kämpfen, dass er ein Zombie ist, aber im Herzen auch etwas spürt. Das korreliert natürlich etwas und so begibt sich Ray auf die Suche nach den Gründen für seinen Tod. Dank einer ziemlich schrägen Konstruktion auf seinem Kopf kann er andere Untote kontrollieren, was ihm natürlich zu einigen Vorteilen beim Kampf gegen böse Jungs verhilft.

Mit einer Mischung aus Adventure a la Zelda und schneller Action a la Pikmin möchte man die Spieler fesseln und dabei mit jeder Menge Zombie-Humor glänzen. Die Ragtag Studios bestehen aus  3 Mitarbeitern, die u.a. an Halo Wars und Thief: Deadly Shadows mitgearbeitet haben. Diese Expertise sollte doch zu einem guten Spiel führen. Damit es im Spiel nicht langweilig wird gibt es neben der Action und der zweigleisigen Geschichte rund um Ray als Mensch und Zombie auch noch einige Puzzles zu lösen. Das alles mit wundervoll handgezeichneten Charakteren, die in einer von den 80ern inspirierten Welt umherirren und die für damals passende Musik spielen. Eine kleine Zeitreise ist also inklusive.

Auf Kickstarter können Interessierte das Spiel mit $12 (Early Bird)/$15 unterstützen und sich so eine Kopie zum Release sichern und über exklusives KS-Skin freuen. Mit $25 gibt es den Soundtrack und ein Artbook in digitaler Form oben drauf, während $30 den Beta Access einleiten. Leute die sich im Spiel verewigen wollen, können dies für $50 auf einem Grabstein im Spiel tun. Mit $60 (EB)/$75 gibt es sogar den Alpha Zugang und weitere schicke Skins. Ab $100 beginnen die physischen Objekte wie z.B. ein Original Concept Art. Für $500 wird man sogar anhand eines Fotos ins Spiel integriert.

Ich finde vor allem die grafische Ausführung wirklich gelungen. Sowohl die Spielwelt als auch die Animationen sehen klasse aus. Da ich selbst allerdings kein Diablo Fan bin, hoffe ich eher auf etwas ruhigere Action-Einlagen als das Maus-Totklicken in dem Blizzard Titel. Andererseits ist das natürlich Geschmackssache. Anspielen möchte ich den guten Ray aber auf alle Fälle! Hier nun das Pitch Video:

Related Posts

No related posts found.